Alle Artikel der Kategorie: Ethik

Barenboim im Stuhlkreis

Daniel Barenboim kommt nie wieder nach Hamburg. Das glaube ich jedenfalls, nachdem ich neulich miterlebt habe, wie er versuchte, einen Solo-Debussy-Abend am Flügel zu bewältigen.weiterlesen »

„Wenn du nehmen willst, so gib!“

Kindererziehung hat viel mit Mitarbeiterführung zu tun. Jedenfalls oft mehr, als vermeintliche Führung in Unternehmen mit Führung zu tun hat. J., (10), unser Sohn, ist schon seitweiterlesen »

Sand im Getriebe der Welt

Ich habe heute etwas getan, das politisch nicht gewollt ist. Etwas, das große Teile der Bevölkerung und vor allem sehr viele Lobbyisten ablehnen. Und ich werde es wieder tun. Jeweiterlesen »

„Ich hatte das Gefühl, ich kann nichts falsch machen“

Über das Reden und den Dialog spreche ich oft in meinen Vorträgen. Darüber, dass wir zuviel simsen und What’sAppen, uns aber umso weniger wirklich begegnen. Ich sprecheweiterlesen »

„Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder…“

Ich musste dort nicht hin. Ich durfte dabei sein, beim großen Schulausflug unseres Sohnes in den Hamburger Jenisch-Park. Über 400 Kinder zwischen fünf und zehn Jahren spielten,weiterlesen »

In kollegialem Verhältnis zur Dummheit

Ich habe das gesagt. Ich habe diesen blöden Satz wirklich gesagt. Unterwegs mit meiner Schulfreundin und den Kindern auf einer Gartenausstellung. Nachdem ich den Erwerb einerweiterlesen »

Literatur contra work?

Kann es sein, dass Lesen nicht nur die Dummheit gefährdet, sondern womöglich auch unser Bruttosozialprodukt? Muss es hier heute „Literatur contra work“ stattweiterlesen »

Cantus firmus

Lieben Sie auch so sehr die Musik Johann Sebastian Bachs? Seine hinreißenden geistlichen Kantaten? Rund 200 sind uns davon erhalten, weit über 300 müssen es wohl mal gewesen sein.weiterlesen »

Menschlich, allzumenschlich

Kiel. Silbermond. Friedrich Nietzsche. Das sind die Stichwörter für heute… Das Schicksal wollte es, dass wir für das Konzert der Band Silbermond („Leichtesweiterlesen »

Was Peter über Paul sagt…

Noch einmal zurück zu Amerikas derzeit berühmtester Postkarte (aus dem letzten Beitrag: „Amerika liest!“). Eine Sache nämlich noch: Erfolgreiche Menschen teilen ihreweiterlesen »

Amerika liest!

Ganz Amerika bejubelt zurzeit eine Postkarte. Ein Piktogramm, das zeigt, welche Eigenschaften erfolgreiche Menschen auszeichnen. Berühmt wurde die Karte durch Dave Kerpen,weiterlesen »

Größe

In diesem Jahr ist ein großartiger Briefwechsel bei Suhrkamp erschienen. Es schreiben sich Theodor W. Adorno (1903-1969), der Frankfurter Philosoph, und Gershom Scholemweiterlesen »